Word kann nicht mehr als E-Mail-Editor verwendet werden – endlich!

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. business india news Not extended ago i came to your blog as well as started out searching at coupled your articles. i decided i’d personally keep my 1st opinion.

  2. Last but not least I ran across extraordinary articles on your net internet site, maintain submitting like this, Their really helpfull.

  3. Uwe Klingbeil sagt:

    Ist ja gut und schön mit dem auf Word basierenden Editor. Aber wie kann man nun in Outlook 2007 z.B. Macros nutzen die in Word gespeichert sind???

    Als Beispiel; ich arbeite für eine ausländische Firma die US Tasttaturen verwendet. Habe mir darum in Word Macros geschrieben mit denen ich einfach deutsche Umlaute wie ä, ö und ü einfügen kann.
    Unter Outlook 2003 mit Word als e-mail Editor funktionierten diese Macros nun aber geht es nicht mehr.

    Fazit nicht alles was neu ist ist auch hilfreich. Back to the Roots und wieder ASCI codes tippen? oder gibt es da eine Lösung für Outlook 2007?

  4. Steffen Gebhardt sagt:

    Hallo,

    leider ist durch das Wegfallen dieser Editormöglichkeit auch die Druckfkt. beschnitten. So kann man auch nur die in Outlook eingeschränkten Möglichkeiten nutzen, wie etwa im Tabellen- oder Memoformat drucken. Sonst konnte man noch auf die in Word integrierten und somit erweiterten Möglichkeiten zurückgreifen, wie z.B. auch mal eine Seite einzeln zu drucken.
    Oder gibt es da noch einen anderen Kniff?

  5. does anyone knows if there is any other information about this subject in other languages?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.