Schluss mit Drag and Drop… Kontakte sinnvoll zum Briefeschreiben einsetzen

Das könnte Dich auch interessieren...

37 Antworten

  1. Klimberg sagt:

    Ich bin begeistert, alles geht viel schneller und die Erklärung ist wirklich klar und einfach. Wenn das nur immer so wäre………..
    Herzlichen Dank

  2. t sagt:

    danke für die perfekte anleitung!

  3. Armin sagt:

    Hallo Kai,

    vielen Dank für Deine Email. Es funktionert! Das hat mich schon seit längerem genervt. Und dabei ist es so simpel wie einfach es anzulegen. 🙂

    Das OneNote hier Einzug halten wird, freut mich sehr. Ich habe es mir vor kurzem zugelegt und bin auch von diesem Produkt begeistert. Leider finde ich im Moment nicht die Zeit, um die vielen Möglichkeiten die OneNote bietet zu testen und vor allem zu verinnerlichen. Deshalb freut es mich sehr, dass es hier bald mehr davon zu lesen sein wird.

    Viele Grüße und noch einmal vielen Dank für die Hilfe.

    Gruß

    Armin

  4. Kai Schneider sagt:

    Hallo Armin,

    habe dir eine E-Mail geschickt … OneNote wird ein Teil dieses Blogs werden, bin schon fleißig am Schreiben und Ausprobieren.

    Gruß

    Kai Schneider

  5. Armin sagt:

    Hallo Kai,

    geholfen hast Du sehr! Vielen Dank noch einmal dafür.

    Ich nutze das Office Paket 2007 Professional mit SP1 + Onenote (<– der Blog dazu fehlt noch :-)). Mein Problem ist nun, dass ich in der vorherigen Version in Word so genannte Autotexte hinterlegen konnte. Unter anderem war ein Autotext meine Signatur. Wenn ich „Armin“ eingeben habe, wurde von Word mein hinterlegter Autotext angeboten, dessen einfügen in das Dokument konnte ich mit Enter bestätigen. Diese Möglichkeit gibt offensichtlich mit Word2007 nicht mehr. Zumindest habe ich es so verstanden, dass der Autotext abgeschafft wurde. Und dazu suche ich eine Alternative, möglichst noch mit der Option, dass ich meine gescannte Unterschrift hinterlege.

    Ist das mit den in Word zur Verfügung stehenden Bordmitteln zu lösen?

    Viele Grüße

    Armin

  6. Kai Schneider sagt:

    Hallo Armin,

    na ja, glaube schon, dass ich mich mit Word auch ganz gut auskenne. Schreibe doch mal was du genau willst. In Outlook deine Signatur mit Unterschrift oder in Word? Wleche version usw. und dir kann bestimmt geholfen werden.

    Freue mich, wenn ich/wir dir helfen konnten?

    Gruß

    Kai Schneider

  7. Armin sagt:

    Hallo Kai,

    vielen Dank für die Erklärung. Nun funktioniert es einwandfrei. 🙂

    Auf den anderen Seiten habe ich bereits gesurft. Insbesondere weil ich noch immer nach einer Lösung für Word suche, um meine Signatur als Autotext zu hinterlegen. Möglichst noch mit der gescannten Unterschrift. Aber der Word ist nicht Dein Schwerpunkt, oder?

    Und natürlich werde ich noch auf meinem Blog über meinen neuen Fund berichten. Aber das bringt kaum bis keine Publicity. 😉

    Ich zumindest bleibe Dir treu 😉

    Viele Grüße

    Armin

  8. Kai Schneider sagt:

    Hallo Armin,

    speichere den Schnellbaustein mal in NORMAL und nicht in den Building Blocks. War mein fehler in der Beschreibung. Ich tausche das entsprechende Bild auch noch aus. Ich hoffe dann ist dein problem behoben. Feedback erwünscht.

    Gruß

    Kai Schneider

    P.S. Über Weiterempfehlungen freuen wir uns natürlich sehr. Schau doch auch mal bei http://www.anwendertage.de bzw. http://www.ppt-user.de/blogger vorbei … 🙂

  9. Armin sagt:

    Hallo. Vielen Dank für diese vielen wirklich sehr guten und vor allem sehr detailliert beschriebenen Tipps. Ich habe hier allerdings eine Frage. Alle Eingaben sind so gemacht worden, wie es beschrieben ist. Und es funktioniert auch erwartungsgemäß. Allerdings nur solange, bis ich das Dokument schließe. Dann werde ich gefragt, ob ich die Änderungen in Dokument1 speichern möchte. Das habe ich mit NEIN quittiert, denn ich habe die Formel „Adresslayout“ schon als Schnellbaustein gespeichert. Nun kommt die nächste Frage, ob ich die Änderungen in „Building Blocks.dotx“ speichern möchte. Das Beantworte ich mit JA. Word wird nun geschlossen. Beim nächsten öffnen eines Dokuments funktioniert das mit dem Adressbuch nicht mehr. Muss ich dann erst den Schnellbaustein einfügen? Kann ich mir nicht vorstellen, denn dann wird der Code eingefügt, dann müsste ich die Adresse auswählen und daraufhin den Code wieder aus dem Dokument löschen. Was mache nur falsch? Ich bitte um Hilfe. 🙂 Viele Grüße, Armin

  1. 27. Juni 2008

    office 2007…

    von office 2007 bin ich total begeistert. ich bin gewissermaßen ein fan von einzelnen office 2007 anwendungen. insbesondere die gängigen wie outlook, word und excel. natürlich auch powerpoint, welche ich seltener benötige. dann sc…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.